Schießsport - KSRK

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Schießsport

Gegründet wurde die Schießsportgruppe der KSRK Mitterteich im Jahre 2005 auf Anregung von Stefan Badstieber, der seit dieser Zeit auch als Vereinsschießwart tätig ist. Weitere Gründungsmitglieder waren damals Erich Fischer und Reinhold Scheuch. Nachdem sich in den ersten beiden Jahren für die drei Mitterteicher Schützen erste Erfolge bei Vergleichsschießen und Meisterschaften zeigten, wuchs auch das Interesse am Sportschießen in der Kameradschaft. Nach und nach entschlossen sich dann immer mehr Kameraden in der Schießsportgruppe aktiv zu werden. Während in den ersten Jahren noch mit den privaten Waffen von Stefan Badstieber geschossen wurde, entschloß sich die Kameradschaft auf Grund der gestiegenen Zahl an Schützen, vereinseigene Waffen sowie einen geeigneten Waffenschrank anzuschaffen.
Es wurden dann im Zeitraum von März 2007 bis August 2014 eine Selbstladebüchse H+K Modell SL8, ein Karabiner K98, eine Pistole H+K USP und eine KK-Sportpistole Modell Walther GSP für die Schützen auf Vereinskosten angeschafft. Zusätzlich erhielt die Schießgruppe jeweils durch eine Spende von Kamerad Erich Fischer ein KK-Sportgewehr "Anschütz" und durch Kamerad Adelbert Schömer einen KK-Revolver Modell Smith & Wesson.
Die Schützen treffen sich aktuell jeden dritten Donnerstag zum Trainingsschießen am Schießstand der SG Thumsenreuth.

Im Herbst 2016 sind 25 Schützen (davon 4 Schützinnen) gemeldet, wobei aber nicht alle am regelmäßigen Schießbetrieb teilnehmen. Die seit Jahren wiederkehrenden Erfolge bei Kreis-, Bezirks- und Landesschießen zeigen, dass mit der Anschaffung der Vereinswaffen und kontinuierlichem Traingsschießen der richtige Weg eingeschlagen wurde. Das Angebot für Schießsport in der Krieger-, Soldaten- und Reservistenkameradschaft Mitterteich war von Beginn an auch ein Anreiz für neue Mitglieder.

Durch die erzielten Erfolge und das Erlebnis in der Gemeinschaft mit den Kameraden ist der Schießsport zu einer unserer vier Säulen geworden.


Karabiner K98
Unsere Langwaffen:
Mauser K98

Im Juni 2017 musste nach über zehn Jahren die Selbstladebüchse H+K SL8 ersetzt werden. Nach jahrelangen regelmäßigen Einsatz bei Training und Wettbewerb war die Waffe ausgeschossen  und konnte keine Präzision mehr halten. Die neue Selbstladebüchse Mod. WW-15 im Kaliber .223 Rem stammt von der amerikanischen Firma Windham Weaponry. Finanziert wurde die Neuanschaffung durch den Verein und Spenden der aktiven Schützen.



KK Gewehr Anschütz Biathlon
Unsere Kurzwaffen:
USP
KK Revolver Smith & Wesson
 
Copyright 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü