Reservistenarbeit - KSRK

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Reservistenarbeit


Die Reservistenarbeit gliedert sich in zwei Hauptbereiche:

1. Die Allgemeine Reservistenarbeit
(in der Ortskameradschaft)

- Vereins- und verbandsinterne Veranstaltungen zu Förderung und Erhalt militärischer Fähigkeiten (z.B. Karte-Kompass, Orientierungsmarsch, Pionierausbildung etc.)
- Gestellung der Ehrenwache am Volkstrauertag zum Gedenken gefallener Kameraden der beiden Weltkriege
- Besichtigung und Exkursionen zu Kriegsschauplätzen, Bauwerken, Denk- und Ehrenmäler und Museen zum Zweck der militär-historischen Weiterbildung und Mahnung zum Erhalt des Friedens
- Militärpolitische Weiterbildung  



2. Die Freiwillige Reservistenarbeit
(dienstliche Veranstaltungen)

Der Träger der Freiwilligen Reservistenarbeit ist der Verband der Reservisten der Bundeswehr (VdRBw).
Die freiwillige Doppelmitgliedschaft BKV+VdRBw hat die Vorteile, dass die Zusammenarbeit an der Basis aufgrund der größeren Effektivität verbessert wird und die vollen Leistungen des VdRBw in Anspruch genommen werden können.

- Veranstaltungen zu Förderung und Erhalt militärischer Fähigkeiten (Waffenausbildung, Leistungsmarsch, Schützenschnur-Schießen, Militär-Patrouillen, etc.)
- Teilnahme an verteidigungspolitischen Seminaren
- Mittler zwischen Bundeswehr und Bevölkerung

Reservistenbetreuer
StUffz d.R. Stefan Badstieber
 
Copyright 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü